Warenkorb:

0 Artikel - 0,00 €
Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Darum ist kafrika-Kaffee so gut bekömmlich.

Prinzipiell gilt: Kaffee ist nicht gesundheitsschädlich, weder für den Magen noch für das Herz-Kreislauf-System. Allerdings bestehen große Unterschiede in der Verträglichkeit unterschiedlicher Kaffees. Wie verträglich und magenschonend der Kaffee ist, hängt sehr stark von den verwendeten Kaffees und der Verarbeitung, insbesondere der Röstung ab.
Menschen mit empfindlichen Magen können bei manchen Kaffees Beschwerden bekommen.


Diese Faktoren können Sie aber sehr gut beeinflussen und wir legen bei kafrika sehr großen Wert darauf, dass alle unsere Kaffees aromatisch UND bekömmlich sind:


Bester Arabica Rohkaffee

 

Eine große Rolle spielt die Auswahl der Kaffeesorten. Arabica-Kaffees enthalten sehr viel weniger Säuren als Robusta-Kaffees. Arabica-Bohnen enthalten 3 – 6 Prozent Fruchtsäuren, Robusta-Kaffees oft mehr als zehn Prozent. Deshalb verwenden wir fast ausschließlich Arabica-Kaffees. Und weil diese auch deutlich weniger Koffein enthalten, sind sie nicht nur magenschonender, sondern auch besser für Menschen mit Kreislaufbeschwerden.

 

Arabica frisch geröstet

 

Für die Verträglichkeit von Kaffees ist es wichtig, dass diese eine hervorragenden Qualität besitzen und frei von Verunreinigungen sind. Deshalb verwenden wir bei kafrika nur ausgewählte Spezialitätenkaffees höchster Qualität. Beste Qualität ist nur mit viel Handarbeit möglich. Von der Ernte bis zum Verpacken werden nur die besten reifen Kaffeebohnen ausgewählt und Verunreinigungen und schlechte Bohnen aussortiert

 

langsame schonende Trommelröstung


Einen sehr großen Einfluss auf die Bekömmlichkeit eines Kaffees hat die Art der Röstung. Unsere kafrika-Kaffees werden ausschließ in Murnau vom besten Röster Deutschlands 2015 (laut der Fachzeitschrift CREMA) geröstet. Zur Anwendung kommt dabei die traditionelle schonende Trommelröstung in kleinen Mengen bei niedrigen Temperaturen. Diese Methode ist zwar deutlich aufwändiger und teurer, liefert aber aromatischeren und bekömmlicheren Kaffee. Dabei wird der Rohkaffee in kleinen Mengen bei niedrigen Temperaturen gleichmäßig geröstet. Dieses Verfahren sorgt nicht nur dafür, dass  der Kaffee sein bestes Aroma entwickelt, sondern sorgt auch dafür, dass die Rohkaffees sehr gleichmäßig geröstet werden und Säuren und Reizstoffe fast vollständig abgebaut werden. Bei der industriellen Massenröstung wird bei viel höheren Temperaturen in kürzerer Zeit geröstet. Dadurch werden die Kaffeebohnen ungleichmäßiger geröstet. Während manche noch nicht vollständig geröstet sind, sind andere schon leicht verbrannt. Deshalb haben industriell geröstete Kaffees mehr Säuren, Reiz- und Bitterstoffe und sind deshalb deutlich schlechter verträglich.

 

Schonende Behandlung in allen Arbeitsschritten


Durch diese Art der Kaffeemanufaktur können wir unsere kafrika-Kaffees auch Kaffeeliebhabern mit empfindlichen Magen oder der Neigung zu Sodbrennen empfehlen.